Start >

Betriebswirtschaftliche Auswertung

images/download/attachments/19890455/Badge_FIBU.png

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) ist im Aufbau an die DATEV-Standard-BWA 01 angelehnt und enthält die Seiten A. Kostenstatistik I (Erfolgsrechnung) und B. Bewegungsbilanz (Kapitalverwendungsrechnung). Für jede Kontengruppe lassen sich die Einzelkonten einblenden, die in den Saldo der Gruppe eingeflossen sind. Die Berechnung erfolgt auf Grundlage der Kontentypen, die in der Kontenverwaltung zugewiesen sind.

Beim Ausdruck erfolgt die Darstellung der Gliederungsebenen exakt wie auf dem Bildschirm. Wenn Sie also bestimmte Ebenen oder einzelne Gruppen ausgeblendet haben, so werden diese auch nicht gedruckt.

So zeigen Sie die Betriebswirtschaftliche Auswertung an:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Buchhaltung > Betriebsw. Auswertung.

  2. Wählen Sie im Filter den Zeitraum aus.

  3. Klicken Sie bei Bedarf auf die Registerkarte 2, um die 2. Ebene der Auswertung, also die beteiligten Konten, einzublenden.

  4. Die Kontenstatistik ist folgendermaßen aufgebaut:

    • In den ersten beiden Spalten wird eine gruppierte Saldenliste der Erfolgskonten angezeigt.
      Sie sehen hier u. a. die folgenden Zwischensummen:

      • die Gesamtleistung (Umsatzerlöse plus Bestandsveränderungen)

      • den betrieblichen Rohertrag (Gesamtleistung minus Material-/Wareneinsatz plus sonstige Erlöse)

      • die Gesamtkosten

      • das Betriebsergebnis (betrieblichen Rohertrag minus Gesamtkosten)

      • das vorläufige Ergebnis (Betriebsergebnis plus/minus neutrale Aufwendungen und Erträge)

    • In den Spalten %GL, %GK und %PK werden die prozentualen Anteile der Beträge der Spalte Saldo bezogen auf die Gesamtleistung, Gesamtkosten und Personalkosten dargestellt.

    • In der Spalte Aufschlag lässt sich z. B. der durchschnittliche Kalkulationsaufschlag ablesen (Rohertrag/Materialeinsatz).

    • Diese fünf Spalten folgen im Anschluss noch einmal, diesmal jedoch mit den kumulierten Jahreswerten zum Vergleich.

    images/download/attachments/19890565/BWA.png

  5. Klicken Sie auf die Registerkarte B. Bewegungsbilanz.
    In der Bewegungsbilanz werden die Kapitalflüsse des Jahres bis einschließlich zum im Filter eingestellten Zeitraum dargestellt. So lassen sich Rückschlüsse auf die Kapitalverwendung und Kapitalherkunft ableiten. In dieser Auswertung sehen Sie die Mittelverwendung (MV), also die Mehrung von Aktivposten (z. B. Anlagevermögen) oder die Minderung von Passivposten (z. B. Verbindlichkeiten), sowie die Mittelherkunft (MH), also die Minderung von Aktivposten oder die Mehrung von Passivposten.

    Per Doppelklick auf eine Kontozeile gelangen Sie direkt zum zugehörigen Kontoauszug und über das Kontextmenü können Sie die Kontenbewegungen für eine Gruppe anzeigen.

  6. Um die Auswertung auszudrucken, klicken Sie in der Toolbar auf Drucken.