Start >

Daten für den Betriebsprüfer exportieren (GDPdU)

Steuerrelevante Daten müssen der Finanzverwaltung nach GDPdU (Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen) in digitaler Form bereitgestellt werden können (AO § 147 Abs. 6). Bekommt ein Betriebsprüfer den Auftrag, ein Unternehmen zu prüfen, erhält er vom Unternehmen oder dessen Steuerberater Datenträger (CDs, DVDs etc.) mit den steuerrelevanten Daten. Diese wertet der Prüfer mit speziellen Programmen auf seinem eigenen Rechner aus.

MonKey Office enthält eine GDPdU-konforme Datenschnittstelle. Diese ermöglicht es Ihnen, in wenigen Schritten alle steuerrelevanten Daten in einem zugelassenen Format zu exportieren und damit einen Datenträger zur Überlassung zu erzeugen.

Ein GDPdU-Export kann von MonKey Office selbst nicht mehr geöffnet oder eingelesen werden.

Der GDPdU-Export kann auch verwendet werden, um Buchhaltungsdaten in einer allgemeinen lesbaren, elektronischen und betriebssystemunabhängigen Darstellung über die vorgeschriebenen 10 Jahre zu archivieren. Alle enthaltenen Daten und Beschreibungen sind im Text oder XML-Format abgelegt. Zusätzlich sollten aber mindestens die Jahresabschlüsse (Bilanzen oder Einnahmen-Überschuss-Rechnungen) in gedruckter Form ebenfalls archiviert werden.

Voraussetzung:

So exportieren Sie für den Betriebsprüfer:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Import & Export > Export GDPdU.
    images/download/attachments/19890686/gdpdu.png

  2. Klicken Sie auf Ordner... und wählen Sie den Speicherort für die Exportdatei aus.

  3. Aktivieren Sie die Bereiche, die exportiert werden sollen.

  4. Legen Sie den Zeitraum fest, für den Sie die Daten exportieren möchten.

  5. Klicken Sie auf Exportieren.
    Der Exportvorgang wird ausgeführt und Sie erhalten anschließend detaillierte Übersicht über die Anzahl der exportierten Datensätze.
    Der GDPdU-Export erzeugt einen neuen Ordner mit beispielsweise folgender Benennung: GDPdU 2015-08-07 13-25-42. Dies bedeutet, der Export wurde am 07.08.2015 um 13:25:42 Uhr ausgeführt.

  6. Sichern Sie diesen Ordner jetzt auf einem geeigneten Datenträger, z. B. auf einer CD, und übergeben diese dem Betriebsprüfer oder Ihrem Steuerberater.