Start >

Die Datenbank sichern und wiederherstellen

Datensicherungen sind eine unerlässliche Schutzmaßnahme, damit bei system- oder hardwarebedingten Fehlern oder Beschädigungen der Datenbank nicht sämtliche Daten verloren gehen. Über die automatische Datensicherung wird in regelmäßigen Abständen eine Momentaufnahme des aktuellen Datenbestandes gemacht, sodass man im Fall eines Problems mit der aktuellen Datenbank auf die letzte Datensicherung zurückgreifen und die Daten auf dem Stand dieser Sicherung rekonstruieren kann. Datensicherungen sind daher umso effektiver, je häufiger sie erstellt werden.

Wie funktioniert die Datensicherung bei MonKey Reisekosten?

MonKey Reisekosten speichert alle Daten in einer einzigen Datenbankdatei. Bei einer Datensicherung wird die aktuelle Arbeitsdatenbank komplett in einen Unterordner innerhalb des angegebenen Ordners kopiert. Der Ordnername zeigt dabei das Datum und die Uhrzeit der Sicherung an. Der Ordnername lautet dann beispielsweise 2016-02-18 14-53-33. Das bedeutet, die Sicherung wurde am 18.02.2016 um 14:53:33 Uhr erstellt.

Zum Wiederherstellen der Daten aus einer Datensicherung genügt es also, die Sicherungsdatei wieder in das aktuelle Arbeitsverzeichnis zu kopieren (an die Stelle der fehlerhaften Datenbankdatei).

Wohin sollte ich die Daten sichern?

Wir empfehlen als Speicherort für die Sicherungskopie auf jeden Fall ein anderes Laufwerk als das, auf dem die jeweilige Arbeitsdatenbank liegt. Auch sollten Datensicherungen regelmäßig auf Sicherungsmedien wie z. B. CDs, DVDs oder Streamer geschrieben werden, denn wenn z. B. durch einen Blitzeinschlag der gesamte Rechner inkl. externer Festplatte unbrauchbar geworden ist, sind die Sicherungen auf der externen Festplatte ebenfalls unbrauchbar. Bei besonders wichtigen Daten, wie der Buchhaltung eines Unternehmens, sollten die regelmäßig erstellten Datensicherungen auch außer Haus gelagert werden, z. B. auf externen Servern.

Wenn Sie mit mehreren Datenbanken arbeiten, sollten Sie unbedingt auch mehrere unterschiedliche Sicherungsordner verwenden, da sonst die Sicherungen aller Datenbanken im gleichen Sicherungsordner abgelegt werden und im Nachhinein nur noch schwer zugeordnet werden können.

So können Sie Ihre Datenbank sichern und wiederherstellen: