Start >

Export DATEV - Fehlermeldung

Bei einem Fehler während des DATEV-Exports erhalten Sie zunächst folgende Fehlermeldung:

Es sind ... Buchungen mit Problemen vorhanden, diese wurden nicht exportiert!
Sie finden diese Buchungen im Fenster 'DATEV-Fehlerjournal', die detaillierten Fehlermeldungen werden beim Markieren einer Zeile eingeblendet!

So beheben Sie den Fehler:

  1. Klicken Sie unten links auf die Schaltfläche DATEV-Fehlerjournal.
    Die fehlerhaften Buchungen werden im Journal dargestellt.

  2. Markieren Sie eine Zeile.
    Im unteren Teil des Fensters wird die Fehlermeldung zu dieser Buchung angezeigt.

    images/download/attachments/20512849/Bildschirmfoto_2016-08-22_um_14.26.31.png
  3. Klicken Sie doppelt auf eine Buchungszeile.
    Die Buchungsliste wird geöffnet und die Buchung darin markiert.

  4. Klicken Sie doppelt auf die markiere Buchungszeile.
    Die Buchung wird in der Eingabemaske angezeigt.

  5. Nehmen Sie die entsprechenden Änderungen vor und speichern Sie mit Ändern.

  6. Wenn alle Fehler behoben sind, wiederholen Sie den Export.

Fehlermeldungen

Fehlermeldung

Ursache

Lösung

Die Übergabe eines individuellen Steuersatzes an ein DATEV-Automatikkonto ( ... ) ist nicht zulässig!

Für ein DATEV-Automatikkonto wurde beim Buchen manuell ein anderer als der in dem Konto hinterlegte Steuersatz gewählt.

Buchen Sie auf ein Konto, bei dem der gewünschte Steuersatz hinterlegt ist.

Beraternummer, Zahl erwartet! Mandantennummer, Zahl erwartet!

Die Beraternummer und/oder die Mandantennummer fehlen.

Tragen Sie die Beraternummer und die Mandantennummer ein. Beides erfahren Sie von Ihrem Steuerberater. Sind diese Nummern nicht bekannt, tragen Sie in beide Felder die Zahl 1 ein.

Andere Fehler

Fehler

Ursache

Lösung

Es wurden keine oder zu wenig Buchungen exportiert.

Alle oder ein Teil der Buchungen wurden bereits einmal exportiert. Bei jedem DATEV-Export werden die Buchungen mit einem Exportkennzeichen versehen.

Setzen Sie das Exportkennzeichen zurück.

Es wurden nur Brutto- oder nur Nettobeträge exportiert.

Im verwendeten Steuersatz ist kein DATEV-Schlüssel hinterlegt.

Hinterlegen Sie im Steuersatz den entsprechenden DATEV-Schlüssel.

Die Exportdatei ist nach dem E-Mail-Versand beschädigt.

Die Exportdatei wurde ungezippt per E-Mail versendet.

Versenden Sie die Exportdatei in einem gezippten Ordner.