Start >

Fahrtenbuch für das Finanzamt drucken

Das Fahrtenbuch zur Einreichung beim Finanzamt kann zusätzlich ein Deckblatt und das Fahrtenbuchprotokoll enthalten.

So drucken Sie ein Fahrtenbuch zur Einreichung beim Finanzamt:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Fahrtenbuch > Fahrten.

  2. Klicken Sie das Fahrzeug, für das Sie das Fahrtenbuch drucken möchten.

  3. Klicken Sie in der Toolbar auf Filter.

  4. Klicken Sie auf Filter zurücksetzen, damit das Fahrtenbuch eine lückenlose Aufzeichnung aller Fahrten enthält, da nur die Fahrten der aktuellen Ansicht gedruckt werden.

  5. Stellen Sie im Filter den Datumsbereich ein, für den das Fahrtenbuch gedruckt werden soll.

  6. Klicken Sie in der Toolbar auf Drucken.

    images/download/attachments/19891286/Bildschirmfoto_2016-12-08_um_11.22.58.png

    Alternativ können Sie diesen Dialog über das Kontextmenü der Fahrtenliste öffnen.

  7. Wählen Sie die Bestandteilen aus, die gedruckt werden sollen:

    • Deckblatt

    • Fahrtenbuch

    • Protokoll

      Klicken Sie auf Vorschau..., um eine Vorschau des Ausdrucks anzuzeigen.

  8. Sie haben folgende Möglichkeiten:

    • Als PDF...: Sie können das Fahrtenbuch als PDF-Dokument speichern.

    • E-Mail...: Es öffnet sich ein E-Mail-Fenster, mit dem Sie das Fahrtenbuch direkt aus MonKey Reisekosten als PDF-Dokument per E-Mail versenden können.

      Diese Option steht nur zur Verfügung, wenn Sie die E-Mail-Accounts zum Versenden von E-Mails konfiguriert haben.

    • Drucken...: Sie können das Fahrtenbuch über Ihren lokal eingerichteten Drucker ausdrucken.

  9. Das Fahrtenbuch wird wie gewünscht ausgegeben und Sie werden vom Programm gefragt, ob Sie die Fahrten in MonKey Reisekosten mit dem Status Gedruckt versehen möchten.

Druckstatus

Wenn Sie die Fahrten als gedruckt markieren, können sie nicht mehr geändert oder gelöscht werden. Dies gewährleistet einen wirksamen Schutz gegen ungewollte nachträgliche Änderungen an steuerrelevanten Dokumenten und kann somit viel Ärger bei Betriebsprüfungen vermeiden (z. B. wegen lückenhafter Aufzeichnung oder bei Belegvergleichen aufgrund interner Kontrollmitteilungen zwischen Finanzämtern).

In den Druckvorgaben für Fahrtenbücher können Sie festlegen, dass Sie nach dem Drucken für das Finanzamt gefragt werden, ob die Fahrten als gedruckt markiert werden sollen.

Sollten Sie im Einzelfall eine Änderung an einer gedruckten Fahrt vornehmen wollen, müssen Sie zuvor den Druckstatus dieser Fahrt über einen Rechtsklick auf die Fahrt zurücksetzen.

Über die Vergabe von Zugriffsrechten können Sie festlegen, ob ein Benutzer den Druckstatus zurücksetzen darf oder nicht.

Weiterführendes Thema: