Start >

Mahneinstellungen bearbeiten

images/download/attachments/19890434/Badge_REWE.png images/download/attachments/19890455/Badge_FIBU.png

So bearbeiten Sie die Einstellungen für Mahnungen:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Vorgaben > FIBU-Vorgaben.

    images/download/attachments/19890495/mahneinstellungen2.png
  2. Geben Sie unter Offene Beträge mahnen ab die sogenannte Bagatellgrenze ein, ab der gemahnt werden soll.
    Offene Posten mit einem Betrag unterhalb dieser Grenze werden bei Mahnläufen nicht berücksichtigt.

  3. Geben Sie unter Zinssatz einen Wert ein, wenn Sie in Ihren Mahnungen Verzugszinsen berechnen möchten.

  4. Geben Sie für die einzelnen Mahnstufen ein, nach welcher Anzahl Tage (ab dem jeweils vorangegangenen Fälligkeits- bzw. Mahndatum) gemahnt werden soll, sowie eine optionale Mahngebühr und ob Zinsen berechnet werden sollen.

  5. Passen Sie bei Bedarf unter Texte Mahnstufe 1-4 den Text für die Mahnschreiben an.

Nächster Schritt: