Start >

MonKey Office-Client mit entfernter Datenbank verbinden

Um mit dem MonKey Office-Client auf eine Datenbank in Ihrem lokalen Netzwerk zugreifen zu können, müssen Sie einmalig eine Verbindung zu ihr herstellen.

Voraussetzung:

  • Sie haben eine Datenbank auf den Datenbankserver hochgeladen.

  • In allen MonKey Office-Clients, die gleichzeitig auf die Datenbank zugreifen sollen, ist eine eigene Lizenznummer hinterlegt.

So verbinden Sie einen Client mit einer Datenbank auf einem Datenbankserver:

  1. Starten Sie MonKey Office auf dem gewünschten Netzwerkarbeitsplatz.
    Halten Sie beim Starten die Alt- oder Umschalttaste gedrückt, damit auf jeden Fall der Dialog Datenbank öffnen angezeigt wird.

  2. Klicken Sie auf Mit cubeSQL-Server verbinden ....

  3. Geben Sie die Verbindungsdaten zu den Server ein, die Sie bei der Konfiguration festgelegt haben.

  4. Klicken Sie auf Verbindung herstellen.
    Die Liste Aktive Datenbanken auf dem Server wird angezeigt.
    images/download/attachments/19890733/serverDB1.png

  5. Markieren Sie die gewünschte Datenbank und bestätigen Sie mit OK.

    Wird die gewünschte Datenbank nicht in der Liste angezeigt, überprüfen Sie den Status der Serverdatenbank.

Wenn die Verbindung zu einer entfernten Datenbank einmal erfolgreich hergestellt wurde, speichert MonKey Office die Zugriffsparameter und stellt sie beim nächsten Start wieder zur Verfügung. Sie brauchen dann im Dialog Datenbank öffnen nur noch die gewünschte Datenbank in der Registerkarte Server auswählen.
images/download/attachments/19890733/serververbinden.png