Start >

Nummernkreise bearbeiten

Mit Hilfe von Nummernkreisen legen Sie Inhalt und Format der automatisch vergebenen Nummern in Adressen, Artikeln, Angeboten, Rechnungen usw. fest. Die verfügbaren Nummernkreise für die verschiedenen Bereiche sind in MonKey Office vordefiniert, Sie können sie jedoch an Ihre eigenen Konventionen anpassen und für einige Programmbereiche auch weitere Nummernkreise hinzufügen.

Für einen DATEV-Export darf ein Nummernkreis maximal 12 Stellen lang sein (inklusive Trennzeichen). Überlängen werden beim Export abgeschnitten!

So bearbeiten Sie einen Nummernkreis:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Vorgaben > Nummernkreise.

  2. Öffnen Sie die gewünschte Ebene der Baumstruktur.

    Die Zeile Buchhaltung > Standard zeigt den Standardnummernkreis für Buchungen.

    images/download/attachments/19890648/Bildschirmfoto_2016-11-02_um_12.51.19.png

  3. Markieren Sie den Eintrag, den Sie bearbeiten möchten.

  4. Klicken Sie in der Toolbar auf Bearbeiten.

  5. Bearbeiten Sie die Bestandteile wie gewünscht.
    Nummernkreise bestehen aus bis zu drei verschiedenen Bestandteilen, zwischen denen ein Trennzeichen platziert werden kann.
    Folgende Bestandteile können ausgewählt werden:

    1. Text

    2. Datum

    3. Zähler: Ein fortlaufender Zähler über alle Jahre hinweg

    4. ZählerJahr: Der Zähler beginnt in jedem neuen Jahr bei 1 (sofern kein anderer Zählerstand eingegeben wurde)

    Zähler werden nach dem erfolgreichen Speichern eines davon abhängigen Datensatzes (z. B. einer Rechnung) automatisch um den Wert 1 erhöht.

    images/download/attachments/19890648/Nummernkreise3.png

  6. Speichern Sie mit OK.