Start >

Schlussrechnung schreiben

images/download/attachments/19890434/Badge_REWE.png

  1. Legen Sie einen neuen Verkaufsbeleg an.

  2. Klicken Sie im Drop-down-Menü Auftragsart auf den Eintrag Rechnung.

  3. Geben Sie den Empfänger ein.

  4. Geben Sie alle weiteren notwendigen Daten ein.

  5. Geben Sie im Bereich Positionen die komplette Liste der Artikel oder Leistungen dieses Auftrags ein.

  6. Klicken Sie auf den Bereich Abschlagsrechnungen.

    Der Bereich Abschlagsrechnungen wird nur angezeigt, wenn Sie einen Empfänger eingegeben haben, für den bereits Abschlagsrechnungen erstellt wurden.

    Hier werden alle noch nicht zugeordneten Abschlagsrechnungen an den aktuellen Rechnungsempfänger aufgelistet. images/download/attachments/19890469/Schlussrechnung_3.png

  7. Aktivieren Sie die Checkbox vor der oder den zur aktuellen Schlussrechnung gehörenden Abschlagsrechnung(en).

    Nur vollständig bezahlte Abschlagsrechnungen können in Schlussrechnungen berücksichtigt werden. Noch offene Abschlagsrechnungen müssen vorher manuell storniert werden.

  8. Klicken Sie auf den Bereich Gesamtbeträge.
    Hier finden Sie die detaillierte Abrechnung einschließlich der bereits erhaltenen Abschlagsbeträge:
    images/download/attachments/19890469/Schlussrechnung_Gesamtbetraege.png

  9. Klicken Sie auf OK, um die Rechnung zu speichern.

Mit dem Speichern einer Schlussrechnung wird ein offener Posten angelegt und es werden die folgenden Buchungen erzeugt:

  • Gewinnermittlung per Betriebsvermögensvergleich, Soll-Versteuerung

    1. Debitor an

      1. Erlöse mit USt. (Gesamtbetrag des Auftrags)

      2. Umsatzsteuer

      images/download/attachments/19890469/Journalausschnitt_6.png

    2. Erhaltene Anzahlungen mit USt. sowie Umsatzsteuer an Debitor (Abzug des Betrags der Abschlagsrechnungen)

      images/download/attachments/19890469/Journalausschnitt_7.png
  • Gewinnermittlung per Betriebsvermögensvergleich, Ist-Versteuerung

    1. Debitor an

      1. Erlöse mit USt. (Gesamtbetrag des Auftrags)

      2. Umsatzsteuer nicht fällig

      images/download/attachments/19890469/Journalausschnitt_10.png

    2. Erhaltene Anzahlungen mit USt. sowie Umsatzsteuer nicht fällig an Debitor (Abzug des Betrags der Abschlagsrechnungen)

      images/download/attachments/19890469/Journalausschnitt_11.png
  • Gewinnermittlung per EÜ-Rechnung, Ist-Versteuerung

    1. Keine Buchung

Weiterführendes Thema: