Start >

Sonderabschreibung

images/download/attachments/19890455/Badge_FIBU.png

Die gängigste Form der Sonderabschreibung (auch Sonder-AfA genannt) ist die Sonderabschreibung zur Förderung kleiner und mittlerer Betriebe nach § 7 g des Einkommensteuergesetzes.

So erfassen Sie eine Sonder-AfA:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Buchhaltung > Anlagegüter.

  2. Öffnen Sie das Anlagegut per Doppelklick.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Bewegungen.

  4. Klicken Sie unten links auf das Plus.
    Der Dialog Neue Anlagenbewegung wird geöffnet.

  5. Klicken Sie im Drop-down-Menü Art auf den Eintrag Sonder-AfA.

  6. Geben Sie Datum, Betrag und Beschreibung ein.

  7. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Eingabefeld AfA-Konto, um das Konto für Sonderabschreibungen auszuwählen.
    Die Sonder-AfA sollte in Auswertungen getrennt ausgewiesen werden, daher werden die Abschreibungen auf das Konto Abschreibungen auf Sachanlagen auf Grund steuerlicher Sondervorschriften gebucht.

  8. Speichern Sie mit OK.
    Die Sonder-AfA ist nun in der Registerkarte Bewegungen aufgelistet.

  9. Speichern Sie mit OK.