Start >

Umsatzsteuer

Es wurde bereits darauf hingewiesen, dass die Buchführung u. a. dazu dient, Bemessungsgrundlagen für die Besteuerung des Unternehmens zu liefern. Der Unternehmer muss für alle steuerpflichtigen Umsätze nach den Bestimmungen des Umsatzsteuergesetzes (UStG), der Umsatzsteuer-Richtlinien (UStR) und den Umsatzsteuer-Durchführungsverordnungen (UStDV) die darauf entfallende Steuer an das Finanzamt zahlen. Der Umsatzsteuer unterliegen die meisten Lieferungen und Leistungen, die ein Unternehmer im Inland gegen Entgelt ausführt sowie der Eigenverbrauch und die private Nutzung von Betriebsvermögen. Ebenso unterliegt die Einfuhr von Gütern aus Drittländern im allgemeinen der Umsatzsteuer. Hier wird zur Unterscheidung jedoch nicht von Umsatzsteuer, sondern von Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) gesprochen.

Dieses Kapitel behandelt folgende Themen: