MonKey Office 2017Infos zum Update

Mit der Aktualisierung auf MonKey Office 2017 bekommst du optimierte Abläufe und neue Funktionen, Anpassungen an steuerliche Änderungen einschließlich ELSTER sowie Anpassungen an neue Betriebssysteme. Du hast damit Zugriff auf alle Serviceupdates sowie weitere inhaltliche Anpassungen innerhalb dieser Jahresversion. Und du kannst bei Problemen unseren kostenlosen Telefonsupport bzw. die Fernwartung in Anspruch nehmen (gilt nicht für die Freeware-Ausführung).

Was ändert sich?

Neue Funktionen

Allgemein

  • Farb-Etiketten für Einkaufs- und Verkaufsbelege, Briefe und Projekte. Nach Etiketten kann gefiltert und sortiert werden.
  • Der Zahlungsstatus von Einkaufs- und Verkaufsbelegen wird in Listen angezeigt (offen, teilweise, bezahlt).
  • Tabellenzeilen im Ausdruck können eine alternierende Hintergrundfarbe bekommen.
  • Umsatzsteuervoranmeldung 2017
  • Dauerfristverlängerung 2017
  • Sondervorauszahlung 2017
  • Lohnsteuervoranmeldung 2017
  • Zusammenfassende Meldung 2017
  • Umsatzsteuer-Jahreserklärung 2016
  • Anlage EÜR 2016
  • Beilage E1 (Österreich)
  • E-Bilanz mit Taxonomie 5.4 und Gesellschaftergruppen

Modul PRO

Ein neues Zusatzmodul mit erweiterten Funktionen als Ergänzung für MonKey Office COMPLETE.

  • Neuer Bereich Anhangübersicht.
  • Neuer Bereich Briefe.
  • Neuer Bereich Projekte (Gruppieren und Auswerten von EK-/VK-Belegen und Briefen)
  • Aktivitäten-Historie für Adressen.
  • Mehrere Ansprechpartner in einer Adresse mit Kontaktdaten.
  • Dateinamen und Metadaten für PDF-Export über Formularskript-Erweiterung.
  • E-Mail-Rechnungen und Briefe mit automatischen Anhängen, z.B. für AGB.
  • Konfigurierbare Metadaten für E-Mails über Formularskript-Erweiterung.
  • OP-Rechnungen und Einkaufs-/Verkaufs-Belege mit Option für sofortigen Zahlungsausgleich.

Aktualisierungen

  • Der Dialog 'Adresse bearbeiten' ist neu gestaltet.
  • Die Möglichkeit einer zeitlichen Einschränkung der Benutzerrechte entfällt.
  • Es gibt neue Importdefinitionen für Bank X 7 und MoneyMoney.
  • Der cubeSQL 5.6 wird unterstützt, Version 4.5 entfällt.
  • Beim Import von Debitoren-Konten kann die UStID übergeben werden.
  • Die Verzeichnisse für Finanzämter und Bankleitzahlen sind aktualisiert.
  • Die Druckausgabe verwendet jetzt GiroCode anstelle von Bezahlcode für das Generieren von QR-Codes.
  • Beim Duplizieren von Einkaufs- und Verkaufsbelegen bleibt der Nummernkreis auf Automatik.
  • In den Bereichen Einkauf und Verkauf ist das Feld 'Betreff' in Listen sowie im Ausdruck verfügbar.
  • Verbesserungen im Handling und in der Fehlererkennung bei der DATEV-Schnittstelle.
  • In den OP-Rechnungen und bei Einkaufs- und Verkaufsbelegen wird die UStID der Adresse im Eingabedialog angezeigt.

Eine vollständige Übersicht aller Änderungen findest du in den Release Notes.

Das Update verwenden

Diese Informationen betreffen dich nur, wenn du bereits eine ältere Version von MonKey Office verwendest und diese auf MonKey Office 2017 aktualisieren möchtest. Mit den folgenden Schritten kommst du umgehend zu deinem Update:

1. Prüfen der Voraussetzungen

Die Systemvoraussetzungen sind unverändert gegenüber MonKey Office 2016.

macOS

  • Intel-basierter Mac
  • Bildschirm mit 1280 x 800 Pixel
  • Freier Festplattenspeicher > 500 MB
  • macOS 10.8 bis 10.12

Windows

  • Pentium-kompatibler Prozessor
  • Bildschirm mit 1280 x 800 Pixel
  • Freier Festplattenspeicher > 500 MB
  • Windows Vista (SP 1), Windows 7 (SP 2), Windows 8 oder Windows 10

2. Ermitteln der benötigten Updatelizenz

Das Update auf MonKey Office 2017 benötigt eine neue Lizenz. Ohne neue Lizenz werden nach dem Start nur die Funktionen der Basisversion aktiviert. Es bestehen mehrere Möglichkeiten.


Du hast eine neue Lizenz für MonKey Office 2016 nach dem 30.06.2016 oder eine Updatelizenz für MonKey Office 2016 nach dem 31.10.2016 gekauft:

Ein Update auf die gleichen Module für MonKey Office 2017 ist kostenlos als Kulanzupdate erhältlich. Wenn der Lizenzschlüssel für das Kulanzupdate noch nicht automatisch bei dir eingetroffen ist, kannst du ihn über dieses Formular anfordern.


Du hast bezahlte Lizenzen für MonKey Office 2015 oder 2016 im Einsatz:

Das Update auf die gleichen Module für MonKey Office 2017 ist als vergünstigte Updatelizenz in unserem Shop erhältlich.


Du hast bezahlte Lizenzen für MonKey Office 2013 oder 2014 im Einsatz:

Das Update auf die gleichen Module für MonKey Office 2017 ist als vergünstigte Updatelizenz in unserem Shop erhältlich. Dieses Angebot ist bis zum 31.01.2017 gültig. Nach diesem Datum gekaufte Updatelizenzen können nur in Verbindung mit vorhandenen Lizenzen für 2015 oder 2016 genutzt werden.


Du möchtest auf MonKey Office 2017 PRO upgraden:

Das Upgrade auf Modul PRO setzt voraus, das bereits gültige 2017er Lizenzen für die Module REWE und FIBU vorhanden sind. Dabei ist es unerheblich, ob du REWE und FIBU einzeln oder als COMPLETE-Lizenz freigeschaltet hast. Zum Upgrade auf PRO gibt es im Shop eine Lizenz mit der Bezeichnung 'MonKey Office 2017 PRO Upgrade für FIBU + REWE'.

3. Download und Installation des Updates

Lade MonKey Office 2017 für dein System herunter und installiere es. Um ohne Verzögerungen weiter arbeiten zu können, stelle bitte vor der Installation sicher, dass du den neuen Lizenzschlüssel als Kulanzupdate oder als bezahltes Update über den Shop bereits erhalten hast.