Dokumentation

2. Eine Datenbank anlegen RK

Beim ersten Start von MonKey Reisekosten muss zunächst eine neue Datenbank angelegt werden, später können jederzeit weitere Datenbanken anlegt werden.

Die Arbeitsdatenbank darf nicht

- auf einem vorhandenen Dateiserver, einem NAS oder einer Cloud abgelegt werden, da die von MonKey Reisekosten verwendete Datenbank SQLite nicht für das Arbeiten auf Dateifreigaben geeignet ist. Die Datenbank kann dabei beschädigt werden!

Im Client-Server-Betrieb

- wird eine angelegte Datenbank im Anschuss hochgeladen.

Eine Datenbank anlegen

  1. Starten Sie MonKey Reiskosten wird der Dialog "Willkommen"geöffnet.

  2. Falls nicht halten Sie beim Starten von MonKey Office die Alt-Taste (macOS) oder die Umschalttaste (Windows) gedrückt.

  3. Der Dialog "Willkommen" wird geöffnet.

  4. Klicken Sie auf den Button "Neue Datenbank anlegen ...", es wird der Speicherpfad zu dem ProSaldo-Ordner geöffnet.

    images/download/attachments/28804034/Willkommen.png
  5. Wählen Sie Ihren Speicherort für die Datenbank mit dem Dateinamen Travel.sdb.

  6. Vergeben Sie der Datenbank ggf. einen eindeutigen Namen mit der Endung XXXXX.sdb.

    Im Client-Server-Betrieb

    - sollte der Name der Datenbank keine Umlaute enthalten.

  7. Klicken Sie auf den Button "Sichern" wird die Aufforderung eine neue Firma anzulegen angezeigt.

  8. Legen Sie jetzt eine neue Firma an.
    images/download/attachments/28804034/Neue_Firma.png

3. Schritt - Eine Firma anlegen