Dokumentation

Abschlags-Rechnung

images/download/attachments/28443091/Badge_REWE.png

Die Abschlagsrechnung ist eine pauschale Zahlungsaufforderung für einen kostenintensiven Auftrag.
Auftragnehmer und Auftraggeber benötigen diese für die buchhalterische Erfassung der vereinbarten Anzahlung.

Voraussetzungen:

  • Im Bereich Vorgaben > REWE-Vorgaben > Verkauf > Buchungskonten wurden die Konten "Erhaltene Anzahlungen" eingetragen und aktiviert.

  • Über den Bereich Stammdaten > Artikel und Leistungen > Artikel-/Leistungsgruppe bearbeiten kann das Buchungskonto Erhaltene Anzahlung separat angepasst werden.

  • Für eine EU-Ausland OSS Abschlags-Rechnung muss unter Stammdaten > Konten ein Konto "Erhaltene Anzahlungen OSS (Verbindlichkeiten)" neu angelegt werden.

  • Unter Vorgaben > REWE-Vorgaben > Verkauf > Buchungskonten > Art "Erh. Anzahlungen EU-Ausland OSS" wird das neue Konto "Erhaltene Anzahlungen OSS (Verbindlichkeiten)" eingetragen und gesichert.

Eine Abschlags-Rechnung erstellen und die Zahlung erfassen

Innerhalb einer Abschlagsrechnung kann nur ein Steuersatz verwendet werden.

  1. Öffnen Sie in der Seitenleiste den Bereich Einkauf & Verkauf > Verkaufsbelege

  2. Die Listenansicht wird geöffnet, klicken Sie in der Toolbar auf Neu wird der Eingabedialog geöffnet.

  3. Im Bereich Kennzeichen > Belegart öffnen Sie das Dropdown-Menü und wählen die Abschlagsrechnung.

  4. Bearbeiten Sie alle Bereiche wie gewohnt um eine neue Rechnung zu erstellen.

  5. Im Bereich Positionen wird Manueller Artikel angeboten.

    Abschlags-Rechnungen

    - sind pauschale Zahlungsaufforderungen, es werden rechtlich keine konkreten Artikel oder Leistungen abgerechnet.
    Daher erfolgt bei dieser Auftragsart keine Lagerbuchung, auch wenn Sie hier Lagerartikel fakturieren.

  6. Bezeichnung: Tragen Sie entsprechende Informationen ein.

  7. Artikelgruppe: Wählen Sie eine Artikelgruppe, für die Steuerberechnung.

  8. Konto: und Steuer: Die Felder sind nicht editierbar. Die Angaben werden mit der Artikelgruppe übergeben.

    • Das Steuergebiet wird im Bereich Verkaufsbelege Kennzeichen festgelegt oder bereits mit der Wahl des Kunden aus der Adresse übernommen.

    • Das Konto "Erh. Anzahlungen EU-Ausland OSS" mit dem Steuersatz OSS aktiviert den Button "OSS".

      1. Klicken Sie auf den Button, wird der Dialog "Zusätzliche Angaben für OSS-Umsätze" geöffnet.

      2. Länderzeichen: Wurde in der Adresse > Rechnungsanschrift das Land und der ISO-Code hinterlegt, ist das entsprechende Land mit der Wahl des Debitoren bereits eingetragen. Falls nicht wählen Sie im Dropdown-Menü das entsprechende Länderkürzel.

      3. Steuerprozent: Klicken Sie in das Feld und wählen einen Prozentsatz oder tragen Sie einen anderen Prozentsatz ein.

      4. Ermäßigt: Die Checkbox wird mit der Wahl einer ermäßigten Steuer aktiviert, ggf. kann der Haken manuell gesetzt werden.

  9. EP Netto EUR: Hier wird der vereinbarte Betrag der Anzahlung eingesetzt.

  10. images/download/attachments/28443236/Bildschirmfoto_2021-01-18_um_13.21.53.png

  11. Alle weiteren Bereiche bearbeiten Sie wie gewohnt und speichern mit OK.

    images/download/attachments/28443236/Bildschirmfoto_2020-12-03_um_10.26.33.png
  12. Beim Speichern wird ein Offener Posten angelegt.

  13. Über den Bereich Offene Posten wird dann die OP-Zahlung für die Abschlagsrechnung erfasst.

  14. Entsprechend Ihrer Gewinnermittlung werden Buchungen erzeugt:

    • Betriebsvermögensvergleich Soll-Versteuerung und Ist-Versteuerung

      Abschlags-Rechnung erstellt

      Soll

      Haben

      Debitor (10005)

      1.190,00

      an

      Verrechnungskonto erhaltene Anzahlungen (1593)

      1.190,00

      Abschlags-Rechnung bezahlt

      Soll

      Haben

      Finanzkonto (1200)

      1.190,00

      an

      Debitor (10005)

      1.190,00

      Verrechnungskonto erhaltene Anzahlung (1593)

      1.190,00

      an

      Erhaltene, versteuerte Anzahlungen 19%USt (1718)

      1.000,00

      Umsatzsteuer 19% (1776)

      190,00

    • Einnahme-Überschuss-Rechnung

      Abschlags-Rechnung erstellt

      Keine Buchung !

      Abschlags-Rechnung bezahlt

      Soll

      Haben

      Finanzkonto (1200)

      1.190,00

      an

      Erlöse mit 19% USt (8400)

      1.000,00

      Umsatzsteuer 19% (1776)

      190,00