Dokumentation

Anlage EÜR

images/download/attachments/26707762/Badge_FIBU.png

Die Anlage EÜR ist die Einnahmen Überschussrechnung nach § 4 Abs. 3 EStG und kann per ELSTER an das Finanzamt gesendet werden.

Programmversion von MonKey Office

Soll eine Anlage EÜR für das Jahr 2020 erstellt werden, wird die Programmversion MonKey Office 2021 benötigt.

Die Anlage EÜR bearbeiten und erstellen

  1. Öffnen Sie in der Seitenleiste den Bereich Buchhaltung > Steuererklärungen.

  2. Wählen Sie ein Geschäftsjahr aus.

  3. In der Listenansicht werden bereits erstellte Erklärungen angezeigt.

  4. Markieren Sie eine Erklärung, mit einem Doppelklick wird das Formular zur Ansicht geöffnet.
    Klicken Sie -

    • in der Toolbar auf das Symbol Bearbeiten , um das Formular zu bearbeiten.

    • auf den Button "Sichern", um Änderungen zu übernehmen.

    • auf den Button "Abbrechen", wenn keine Änderungen vorgenommen werden.

  5. Klicken Sie in der Toolbar auf Neu, wird der Dialog "Neu anlegen"geöffnet.

  6. Wählen Sie Neue Anlage EÜR und klicken auf OK.

  7. Das Formular für das gewählte Geschäftsjahr Anlage EÜR 2020 wird angezeigt.

    Rote Schrift im Textfeld

    - bedeutet, das diese Texteingabe für das Druckformular zu lang und damit der Ausdruck nicht vollständig ist. Bei der elektronischen Übermittlung das Finanzamt wird alles vollständig übertragen.

  8. Im Filter kann der Festschreibestatus eingestellt werden.

  9. Anlage EÜR Seite 1 Zeilen 1 - 8

    • Die Angeben werden aus den Firmendaten übernommen.

    • Tragen Sie fehlende Eingaben ein.

    • In Abhängigkeit von der Angabe zur Rechtsform des Betriebes wird die Anlage SZ hinzugefügt.

  10. Anlage EÜR Seite 1 Zeilen 9 - 10

    • Falls notwendig aktivieren Sie die Checkbox.

  11. Anlage EÜR Seite 1– 4, Anlage SZ

    • Die Werte der Einnahmen-Überschussrechnung werden vom Programm berechnet und eingetragen.

    • Im Bereich Stammdaten > Konten wird in die Tabelle Kennzeichen das EÜR-Kz festgelegt.

    • Mit dem Eintrag wird die Platzierung in der Anlage EÜR bestimmt.

    • z.B. im Konto 8400 (SKR 03) > das EÜR-Kz 9920-112

      images/download/attachments/26707937/Bildschirmfoto_2021-10-12_um_14.06.22.png
    • In der Anlage EÜR Seite 1 Zeile 14 werden alle Konten mit dem EÜR-Kz 9920-112 zusammengefasst.

      images/download/attachments/26707937/Bildschirmfoto_2021-10-12_um_13.43.31.png
    • Öffnen Sie oben im Register jede Seite der Anlage EÜR zur Überprüfung.

    • Klicken Sie in der Toolbar auf das Symbol Bearbeiten , um das Formular zu bearbeiten.

    • Sind Korrekturen oder neue Einträge notwendig klicken Sie doppelt in das entsprechende Eingabefeld.

    • Neue bzw. zusätzliche Angaben können eingetragen werden, dabei werden vorhandene überschrieben.

    • Mit dem Button "Sichern", werden Änderungen übernommen.

    • Um einzelne Einträge zu prüfen öffnen Sie den Bereich Steuerjournal und im Filter > Nachweis für: Anlage EÜR.

      images/download/attachments/26707937/Bildschirmfoto_2021-10-15_um_09.51.27.png
  12. Anlage EÜR AVEÜR

    • Die Werte werden aus dem Bereich Buchhaltung > Anlagegüter übernommen.

    • Vorausgesetzt bei dem Anlagegut > Register Stammdaten wurde die Anlage AVEÜR eingetragen.

    • z.B. für einen Pkw 400 - Kraftfahrzeuge.

      images/download/attachments/26707937/Bildschirmfoto_2021-10-14_um_09.14.21.png
    • In der Anlage AVEÜR Zeile 10 werden alle Pkw's mit der Zuordnung 400 - Kraftfahrzeuge zusammengefasst.

      images/download/attachments/26707937/Bildschirmfoto_2021-10-14_um_09.23.23.png
  13. Klicken Sie auf "Sichern", wird die Steuererklärung gespeichert und in der Listenansicht angezeigt.

  14. Die zugehörige ELSTER-Meldung wurde im Bereich ELSTER-Versand abgelegt.

  15. Zum Drucken öffnen Sie das Formular und klicken in der Toolbar auf das Symbol Drucken.

  16. Im Druckdialog wählen Sie eine der Optionen:

    • Abbrechen: Der Druckdialog wird geschlossen.

    • Vorschau: Um den Ausdruck vorab zu prüfen.

    • PDF: Ein Pfad zur Ablage für das Formular wird vorgeschlagen > mit "Sichern" - schließen Sie den Vorgang ab.

    • E-Mail: Der E-Mail-Dialog wird geöffnet > legen Sie die E-Mail in den Postausgang oder Senden Sie direkt.

    • Drucken: Das Formulor kann über Ihren lokal eingerichteten Drucker gedruckt werden.

  17. Wechseln Sie in den Bereich