Dokumentation

Bestandsliste ausgeben

images/download/attachments/25887697/Badge_PRO.png

Als Nächstes geben Sie die Bestandsliste aus, in die die Bestände während der Zählung eingetragen werden.

So geben Sie die Bestandsliste aus:

  1. Öffnen Sie die Inventur per Doppelklick oder über die Toolbar mit Bearbeiten.

  2. Wechseln Sie in den Bereich Bestände erfassen.

  3. Schränken Sie die Artikelliste bei Bedarf ein, indem Sie auf Artikelebene einen anderen Status vergeben und die Liste entsprechend filtern.

  4. Klicken Sie in der Toolbar auf Drucken/Senden, um die Liste auf Ihrem lokalen Drucker oder als PDF-Datei auszugeben.

Bestandsliste exportieren

Um die Bestandsaufnahme auf einem anderen elektronischen Gerät vorzunehmen, können Sie die Bestandsliste als Textdatei im CSV-Format exportieren. Dafür legen Sie zunächst eine Exportdefinition an. Anschließend können Sie die Liste exportieren.

So legen Sie die Exportdefinition an:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Import & Export > Export Textdateien.

  2. Klicken Sie in der Toolbar auf Neu, um eine neue Exportdefinition anzulegen.

  3. Geben Sie einen Namen für die Exportdefinition ein.

  4. Wählen Sie unter Bereich den Eintrag Artikelinventur.

  5. Klicken Sie auf Datei..., um einen standardmäßigen Dateinamen und Speicherort für die Dateien festzulegen, die dann später mit dieser Exportdefinition exportiert werden.
    Wenn Sie hier nichts festlegen, müssen Sie Dateinamen und Speicherort dann bei jedem einzelnen Exportvorgang festlegen.

  6. Passen Sie ggf. die folgenden Einstellungen an:

    • Trennzeichen für Felder

    • Trennzeichen für Datensätze

    • Text in Anführungszeichen

    • Zeichensatz für

  7. Aktivieren Sie ggf. die Checkbox Feldnamen im ersten Datensatz, um auch die Feldnamen zu exportieren. Dies kann beim Zuordnen der Datenfelder während des Imports hilfreich sein.

  8. Legen Sie im Bereich Exportfelder fest, welche Datenfelder in welcher Reihenfolge exportiert werden sollen:

    1. Markieren Sie in der Liste Kein Export ein oder mehrere Felder.

    2. Ziehen Sie die Felder mit gedrückter Maustaste in die rechte Liste Export oder drücken Sie die Leertaste.

    3. Verschieben Sie die Einträge ggf. mit gedrückter Maustaste an eine andere Position in der Liste, um die Reihenfolge der Ausgabe zu ändern.

    images/download/attachments/25889655/Bildschirmfoto_2018-11-22_um_15.09.02.png

  9. Speichern Sie mit OK.

So exportieren Sie die Bestandsliste:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Stammdaten > Artikelinventur.

  2. Öffnen Sie ggf. die Inventur per Doppelklick oder über die Toolbar mit Bearbeiten.

  3. Wechseln Sie in den Bereich Import & Export.

  4. Filtern Sie die Ansicht nach Bedarf.
    Es werden nur die in der Listenansicht angezeigten Datensätze exportiert.

  5. Wählen Sie die Exportdefinition aus.

    images/download/attachments/25889655/Bildschirmfoto_2018-11-26_um_09.22.07.png
  6. Klicken Sie auf Export starten.
    Falls in der Exportdefinition ein standardmäßiger Dateiname mit Speicherort festgelegt wurde, werden diese automatisch für den Export verwendet. Andernfalls werden Sie aufgefordert, Dateinamen und Speicherort anzugeben.
    Der Exportvorgang wird durchgeführt.

Weiterführendes Thema: