Dokumentation

Kontenstruktur

Die Kontenstruktur beschreibt den hierarchischen Aufbau der Gewinnermittlung für den Betriebsvermögensvergleich (BV) und die Einnahme-Überschuss-Rechnung (EÜR), sowie die Zuordnung der Konten zu den einzelnen Auswertungsgruppen. Die Gewinnermittlung muss detailliert an den Kontenplan angepasst sein und sollte daher immer zusammen mit den Konten aktualisiert werden.

Die Kontenstruktur verwalten

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf den Bereich Stammdaten > Kontenstruktur.

  2. Die Kontenstruktur ist je nach Gewinnermittlungsart in verschiedene Registerkarten aufgeteilt.

  3. Register Gruppe: Hier wird die hierarchische Gliederung Ihrer Gewinnermittlung dargestellt.
    Das Register Gruppe kann bearbeitet und neu angelegt werden.

    Betriebsvermögensvergleich (BV)

    oder

    Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR)

    > Bilanz Aktiva

    > Sonstige Konten

    > Bilanz Passiva

    > Gewinnermittlung

    > Gewinn und Verlustrechnung

  4. Register - Bilanz-Konten (BV) und Bestandskonten (EÜR)
    Hier werden Konten eingeordnet, die ihre Salden über den Jahresabschluss fortführen.
    Im unteren Fensterbereich befinden sich ein oder zwei Dropdown-Menüs für die Zuordnung.

  5. Klicken Sie auf Sichern, um Ihre Zuordnung zu übernehmen.

  6. Alle Konten erhalten mit der Zuordnung, in der rechten Spalte einen grünen Haken.

  7. Register - GuV-Konten (BV) und Erfolgskonten (EÜR)
    Hier werden Konten eingeordnet, die alle Geschäftsfälle aufnehmen und zum Jahresabschluss abgeschlossen werden.
    Im unteren Fensterbereich befinden sich ein oder zwei Dropdown-Menüs für die Zuordnung.

  8. Klicken Sie auf Sichern, um Ihre Zuordnung zu übernehmen.

  9. Alle Konten erhalten mit der Zuordnung, in der rechten Spalte einen grünen Haken.

  10. Register - Neutrale Konten (BV + EÜR)
    Hier werden Saldenvortrags - Konten und Personen - Konten eingeordnet.
    Das Register kann nicht bearbeitet werden.

Am Ende der Zuordnung

- müssen alle Konten innerhalb der Registerkarten Bilanz-Konten und GuV-Konten bzw. Bestandskonten und Erfolgskonten einer Gruppe zugeordnet sein (erkennbar an dem grünen Häkchen). Andernfalls kommt es bei der Berechnung der Bilanz/GuV bzw. Einnahmen-Überschuss-Rechnung zu einer fehlerhaften Auswertung sowie einer entsprechenden Fehlermeldung.