Dokumentation

OP-OSS-Rechnung

Das weiterentwickelte Verfahren One-Stop-Shop (OSS) löst die bisherige Sonderregelung der Umsatzsteuer innerhalb des Mini-One-Stop-Shop (MOSS) ab.

Umsetzung der zweiten Stufe des Mehrwertsteuer-Digitalpakets zum 1. April 2021 bzw. 1. Juli 2021.

Voraussetzungen:

  • Die Version 18.5.0 von MonKey Office wurde installiert und nach einem Update wurden die Konten aktualisiert.

  • Für die Umsetzung des Verfahrens One-Stop-Shop (OSS) wurden folgende Konten voreingestellt, weitere Konten können angepasst oder selbst angelegt werden.

    SKR03

    SKR04

    Bezeichnung

    8331

    4331

    Erlöse aus im anderen EU-Land steuerpflichtigen elektronischen Dienstleistungen

    1729

    3799

    Steuerzahlungen aus im anderen EU-Land steuerpflichtigen elektronischen Dienstleistungen an kleine einzige Anlaufstelle (KEA/MOSS)

  • Ein Steuersatz mit den notwendigen Parametern ist vorhanden, weitere Steuersätze können angelegt werden.
    images/download/attachments/27463154/Bildschirmfoto_2021-09-23_um_10.18.33.png images/download/attachments/27463154/Bildschirmfoto_2021-06-25_um_12.32.09.png

  • Den Konten wurde der Steuersatz USt OSS zugeordnet.

Eine OP-OSS-Rechnung erfassen

In einer OP-OSS-Rechnung können nur Erlöse mit gleichem OSS-Länderkennzeichen erfasst werden !

  1. Öffnen Sie in der Seitenleiste den Bereich Offene Posten > Debitorenrechnungen > für Forderungen an Kunden.

  2. Die Listenansicht wird geöffnet, klicken Sie in der Toolbar auf Neu > wird der Eingabedialog "Neue Debitorenrechnung" geöffnet.

  3. Bis zum Ertragskonto bearbeiten Sie alle Eingabefelder wie gewohnt, um eine OP-Rechnung zu erfassen.

  4. E-Konto: Wurde das Erlöskonto in der Adresse > Kunde Faktura hinterlegt, wird das Konto mit der Wahl des Debitoren eingetragen. Falls nicht geben Sie das Erlöskonto mit dem Steuersatz USt OSS ein.

  5. Steuer:

    • Mit dem Erlöskonto wird die hinterlegte Steuer angezeigt.

    • Aktivieren Sie das Feld, um die Steuer ggf. anzupassen.

    • Ein Konto mit dem Steuersatz OSS aktiviert den Button OSS.

  6. OSS: Klicken Sie auf den Button, wird der Dialog "Zusätzliche Angaben für OSS-Umsätze" geöffnet.

    • Länderzeichen: Wurde in der Adresse > Rechnungsanschrift das Land und der ISO-Code hinterlegt, ist das entsprechende Land mit der Wahl des Debitoren bereits eingetragen. Falls nicht wählen Sie im Dropdown-Menü das entsprechende Länderkürzel.

    • Steuerprozent: Klicken Sie in das Feld und wählen den entsprechenden Prozentsatz oder tragen Sie einen anderen Prozentsatz ein.

    • Ermäßigt: Die Checkbox wird mit der Wahl einer ermäßigten Steuer aktiviert, ggf. kann der Haken manuell gesetzt werden.

    images/download/attachments/27463154/Bildschirmfoto_2021-07-12_um_12.45.18.png

  7. Alle weiteren Bereiche bearbeiten Sie wie gewohnt und speichern mit OK.