Dokumentation

Schritt 6: Buchungen an MonKey Office übergeben

Sie können die durch Belege erzeugte Buchungliste direkt als Buchungen an MonKey Office übergeben. Dabei werden die unter Stammdaten > Konten festgelegten Verrechnungskonten verwendet.

Voraussetzungen:

  • Die Option Datenaustausch mit MonKey Reisekosten muss in den Einstellungen von MonKey Office aktiviert sein.

  • In MonKey Office muss für den Benutzer das Zugriffsrecht für den Datenaustausch mit MonKey Reisekosten vergeben sein.

  • MonKey Office muss geöffnet sein.

So übergeben Sie die Buchungsvorschläge an MonKey Office:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Import & Export > Export MonKey Office.

  2. Geben Sie die Anmeldedaten des Benutzers für MonKey Office ein und klicken Sie auf Weiter.

  3. Wählen Sie die Firma aus, in die importiert werden soll.

  4. Geben Sie an, welches Buchungsdatum verwendet werden soll:

    • Das jeweilige Datum des letzten Reisetags

    • Das Datum des Exports

    • Ein frei definierbares Datum

    • Bei Belegen das Belegdatum

  5. Legen Sie fest, ob die in MonKey Reisekosten optional vergebene Belegnummer mit exportiert werden soll.
    Wenn diese Option nicht aktiviert ist, erhalten die Buchungen standardmäßig den Nummernkreis RK.

  6. Legen Sie fest, welche Daten der Buchungstext enthalten soll:

    • Reisetitel

    • Reisenummer

    • Name des Reisenden

    • Notiz

  7. Klicken Sie auf Weiter.

  8. Legen Sie den Zeitraum fest, für den die Buchungen exportiert werden sollen.

  9. Legen Sie fest, welche Buchungen exportiert werden sollen:

    • Alle

    • Nur nicht exportierte

    • Nur exportierte

  10. Klicken Sie auf Exportieren.
    Die Buchungen werden in MonKey Office importiert und eine Bestätigungsmeldung wird angezeigt.

Die importierten Buchungen sehen Sie in MonKey Office unter Buchhaltung > Soll-/Haben-Buchungen bzw. Einnahmen & Ausgaben.