Dokumentation

Sonderabschreibung

images/download/attachments/22904997/Badge_FIBU.png

Die gängigste Form der Sonderabschreibung (auch Sonder-AfA genannt) ist die Sonderabschreibung zur Förderung kleiner und mittlerer Betriebe nach § 7 g des Einkommensteuergesetzes.

So erfassen Sie eine Sonder-AfA:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Buchhaltung > Anlagegüter.

  2. Öffnen Sie das Anlagegut per Doppelklick.

  3. Wenn Sie eine Sonderabschreibung ansetzen möchten, beträgt der Begünstigungszeitraum in Deutschland immer 5 Jahre ab Anschaffung des Anlageguts. Tragen Sie diesen auf der Registerkarte Zugang im Feld Sonder-Afa: [...] Jahre Begünstigungszeitraum ein.

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Bewegungen.

  5. Klicken Sie unten links auf das Plus.
    Der Dialog Neue Anlagenbewegung wird geöffnet.

  6. Klicken Sie im Drop-down-Menü Art auf den Eintrag Sonder-AfA.

  7. Geben Sie Datum, Betrag und Beschreibung ein.

  8. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Eingabefeld AfA-Konto, um das Konto für Sonderabschreibungen auszuwählen.
    Die Sonder-AfA sollte in Auswertungen getrennt ausgewiesen werden, daher werden die Abschreibungen auf das Konto Abschreibungen auf Sachanlagen auf Grund steuerlicher Sondervorschriften gebucht.

  9. Speichern Sie mit OK.
    Die Sonder-AfA ist nun in der Registerkarte Bewegungen aufgelistet.

  10. Speichern Sie mit OK.