Dokumentation

Tagesabschluss

Im Bereich Tagesabschluss können Sie zentral alle Belege und Buchungen festschreiben.

  • Buchungen erhalten automatisch eine fortlaufende Journalnummer

  • das Datum der Festschreibung wird protokolliert

  • die Datensätze im Bereich Einkauf & Verkauf, Offene Posten und Buchungen werden mit einem Schloss gekennzeichnet

  • bei kaskadierten Belegen (z. B. Verkaufsbeleg -> Debitorenrechnung -> Journalbuchung) wird nur der oberste Beleg angezeigt

  • nach der Festschreibung können Datensätze nur noch storniert werden

  • ein gänzliches Löschen ist nicht mehr möglich

So schreiben Sie Datensätze fest:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Office > Tagesabschluss.

  2. Filtern Sie die Ansicht nach Bedarf.
    images/download/attachments/26708084/FilterOffice.png

  3. Markieren Sie die gewünschten Datensätze.

    Sie können mehrere Datensätze gleichzeitig markieren:

    • Mit gedrückter <cmd>- bzw. <Strg>-Taste und Linksklick

    • Mit gedrückter Umschalttaste und Linksklick

    • Mit <cmd> + A bzw. <Strg> +A für alle angezeigten Datensätze

  4. Klicken Sie auf Festschreiben.

  5. Wechseln Sie in einen der betreffenden Programmbereiche, z. B. Einkauf & Verkauf > Verkaufsbelege, und aktualisieren Sie die Ansicht.
    Die Datensätze sind nun mit einem Schloss gekennzeichnet.

  6. Um das Festschreibdatum anzuzeigen, fügen Sie mit der Spaltendarstellung das F-Datum ein.
    images/download/attachments/26708084/f-datum.png

  7. Um die Journalnummer anzuzeigen, klicken Sie auf Buchhaltung > Journal.

Alternativ können Sie die Datensätze in dem Programmbereich, in dem sie erstellt wurden, über das Kontextmenü festschreiben.

Bestimmte buchhalterisch nicht relevante Daten, z. B. Notizen, können Sie auch nach dem Festschreiben noch bearbeiten, ggf. über den Befehl Mehrere ändern....