Dokumentation

Tagesangaben eingeben

Im Bereich Tagesangaben geben Sie die Daten ein, die zur Berechnung der Verpflegungs- und Übernachtungspauschalen bzw. der Sachbezugswerte notwendig sind.

Die in MonKey Reisekosten verwendeten Pauschbeträge beziehen sich bei einer aktuellen Programmversion immer auf den derzeit aktuellen Satz. Wenn zwischen dem Erfassen einer Reise und ihrer tatsächlichen Abrechnung die Programmversion aktualisiert wurde, vergewissern Sie sich, dass die verwendeten Pauschbeträge zum Zeitpunkt der tatsächlichen Abrechnung der Reisekosten noch aktuell sind.

So geben Sie die Tagesangaben ein:

In der Übersicht werden alle Reisetage entsprechend der Einstellung im Bereich Reisedaten dieses Dialogs angezeigt. Die Einstellungen im Bereich Tagesangaben gelten immer für alle markierten Tage.

  1. Markieren Sie einen oder mehrere Reisetage in der Übersicht.

    images/download/attachments/22905856/Bildschirmfoto_2017-11-22_um_11.02.09.png
  2. Aktivieren Sie die Checkbox Erhaltene Mahlzeiten für die Mahlzeiten, die während der Reise von Ihrem Arbeitgeber gestellt oder bezahlt wurden.
    Die Art der Abrechnung für die erhaltenen Mahlzeiten wird automatisch festgelegt:

    • Sachbezugswert für unentgeltliche oder teilentgeltliche Verpflegung, die nach der amtlichen Sachbezugsverordnung als Arbeitslohn anzusetzen ist

    • Kürzung der Verpflegungspauschale, wenn der Angestellte Anspruch auf die Verpflegungspauschale hat

  3. Zahlt der Arbeitgeber keine Verpflegungspauschale aus, aktivieren Sie die Checkbox Verpflegungspauschale nicht gewähren.

  4. Zahlt der Arbeitgeber keine Übernachtungspauschale aus, aktivieren Sie die Checkbox Übernachtungspauschale nicht gewähren.

  5. Nur bei Auslandsreisen: Wählen Sie das Verpflegungsland und das Übernachtungsland aus, wenn diese Angaben von der Einstellung im Bereich Reisedaten dieses Dialogs abweichen.

    Bei Reisen vom Inland in das Ausland bestimmt sich die Auswahl des Landes nach dem Ort, den der Steuerpflichtige vor 24 Uhr Ortszeit erreicht hat.
    Für eintägige Reisen ins Ausland und für Rückreisetage aus dem Ausland in das Inland ist der letzte Tätigkeitsort im Ausland zu wählen.
    Für nicht erfasste Übersee- und Außengebiete eines Landes ist das entsprechende Mutterland zu wählen.
    Für Länder, die nicht in der Liste enthalten sind, ist der Pauschbetrag für Luxemburg anzusetzen.

    Die Auswahlliste enthält alle Länder, für die die Pauschbeträge für Verpflegung und Übernachtung gesetzlich festgelegt sind. Ist Ihr Reiseland nicht enthalten, können Sie das Land im Programmbereich Pauschalen anlegen und für dieses Land die Pauschbeträge für Luxemburg hinterlegen. Selbstangelegte Pauschalen werden nicht durch Programmupdates aktualisiert und müssen vom Anwender eigenverantwortlich entsprechend den gesetzlichen Vorschriften auf aktuellem Stand gehalten werden.

Die Abwesenheitszeiten werden automatisch aus den Reisedaten berechnet und müssen im Normalfall nicht bearbeitet werden.

Nächstes Thema: