Dokumentation

U1 für Österreich

images/download/attachments/26707762/Badge_FIBU0.png

Unternehmen aus Österreich können mit MonKey Office die U1 auf dem amtlich vorgeschriebenen Vordruck ausfüllen, in eine XML-Datei exportieren und dann online über das Webportal FinanzOnline an das Finanzamt übermitteln.

Programmversion von MonKey Office

Soll die U1 für das Jahr 2020 erstellt werden, wird die Programmversion MonKey Office 2021 benötigt.

Eine U1 erstellen

  1. Öffnen Sie in der Seitenleiste den Bereich Buchhaltung > Steuererklärungen.

  2. Wählen Sie ein Geschäftsjahr aus.

  3. In der Listenansicht werden bereits erstellte Erklärungen angezeigt.

  4. Markieren Sie eine Erklärung, mit einem Doppelklick wird das Formular zur Ansicht geöffnet.
    Klicken Sie -

    • in der Toolbar auf das Symbol images/download/thumbnails/26707937/IconEdit@2x.png Bearbeiten , um das Formular zu bearbeiten.

    • auf den Button "Sichern", um Änderungen zu übernehmen.

    • auf den Button "Abbrechen", wenn keine Änderungen vorgenommen werden.

  5. Klicken Sie in der Toolbar auf Neu, wird der Dialog "Neu anlegen"geöffnet.

  6. Wählen Sie "Neue U1" und klicken auf OK.

  7. Das Formular für das gewählte Geschäftsjahr z.B. U1 2020 wird angezeigt.

  8. Um die Ansicht zu ändern, machen Sie im Formular einen Rechtsklick und wählen Ganzes Bild oder Fensterbreite.
    images/download/attachments/27465102/Bildschirmfoto_2021-10-18_um_08.35.18.png

  9. Filtereinstellungen

    • Festschreibestatus, wählen Sie im Dropdown-Menü einen Status.

    • Konsolidieren mit: Es werden nur Firmen angezeigt, deren Werte für Land, Währung und Geschäftsjahr mit der aktuellen Firma übereinstimmen.

  10. U1 Seite 1

    • Die Stammdaten werden aus der Firma übernommen, ergänzen Sie notwendige Zusatzangaben.

    • Berechnung der Umsatzsteuer: Die Werte werden vom Programm berechnet und eingetragen

  11. U1 Seite 2

    • Berechnung der Umsatzsteuer und Berechnung der abziehbaren Vorsteuer

    • Die Werte werden vom Programm berechnet und eingetragen.

    • Im Bereich Stammdaten > Konten wird in die Tabelle Kennzeichen die UStE-Kz eingetragen.

    • Mit dem Eintrag wird die Platzierung in der U1 bestimmt.

    • z.B. im Konto 4000 (SKR 07) > die UStE-Kz 022

      images/download/attachments/27465102/Bildschirmfoto_2021-10-18_um_09.44.41.png
    • Alle gebuchten Werte mit dem UStE-Kz 022 werden in der Zeile "20% Normalsteuersatz" zusammengefasst.

      images/download/attachments/27465102/Bildschirmfoto_2021-10-18_um_10.16.20.png
    • Öffnen Sie oben im Register jede Seite der U1 zur Überprüfung.

    • Klicken Sie in der Toolbar auf das Symbol images/download/thumbnails/26707937/IconEdit@2x.png Bearbeiten , um das Formular zu bearbeiten.

    • Sind Korrekturen oder neue Einträge notwendig klicken Sie doppelt in das entsprechende Eingabefeld.

    • Neue bzw. zusätzliche Angaben können eingetragen werden, dabei werden vorhandene überschrieben.

    • Mit dem Button "Sichern", werden Änderungen übernommen.

  12. U1 Seite 3

    • Gesondert anzuführende Vorsteuer, die Werte werden vom Programm berechnet und eingetragen.

    • Sonstige Berichtigungen, tragen Sie ggf. eine Berichtigung ein.

    • Zahllast bzw. Gutschrift, die Restschuld bzw. die Gutschrift wird ausgewiesen.

    • Bearbeiten Sie die folgenden Eingabefelder.

  13. Klicken Sie auf "Sichern", wird die U1 gespeichert und in der Listenansicht angezeigt.

  14. Markieren Sie die U1 in der Listenansicht wird unten links der Button "FinanzOnline Datei erstellen...." aktiviert.

  15. Klicken Sie auf den Button "FinanzOnline-Datei erstellen...." wird der Dialog "FINANZOnline-Datei erstellen"geöffnet.

  16. Wechseln Sie in die Beschreibung FinanzOnline für Österreich.

  17. Zum Drucken öffnen Sie das Formular und klicken in der Toolbar auf das Symbol Drucken.

  18. Im Druckdialog wählen Sie eine der Optionen:

    • Abbrechen: Der Druckdialog wird geschlossen.

    • Vorschau: Um den Ausdruck vorab zu prüfen.

    • PDF: Ein Pfad zur Ablage für das Formular wird vorgeschlagen > mit "Sichern" - schließen Sie den Vorgang ab.

    • E-Mail: Der E-Mail-Dialog wird geöffnet > legen Sie die E-Mail in den Postausgang oder Senden Sie direkt.

    • Drucken: Das Formular kann über Ihren lokal eingerichteten Drucker gedruckt werden.