Dokumentation

Vorbereiten

images/download/attachments/25887697/Badge_PRO.png

In der Vorbereitung legen Sie die allgemeinen Kennzeichen der Inventur fest, z. B. die Bezeichnung, den Verantwortlichen sowie Zähler und Schreiber. Auch bestimmen Sie hier, welche Artikel in die Inventur einbezogen werden.

So bereiten Sie die Inventur vor:

  1. Öffnen Sie die Inventur per Doppelklick oder über die Toolbar mit Bearbeiten.

  2. Klicken Sie auf Vorbereitung.

    images/download/attachments/25889652/Bildschirmfoto_2018-11-20_um_11.04.44.png
  3. Geben Sie eine Bezeichnung für die Inventur ein.

  4. Der Inventurstatus bleibt zunächst auf Vorbereitung.

  5. Geben Sie Beginn und voraussichtliches Ende der Inventur ein.

  6. Zur eigenen Information können Sie eine Inventurart angeben.

  7. Wählen Sie einen Verantwortlichen aus.
    Zur Auswahl stehen alle in MonKey Office angelegten Benutzer mit der entsprechenden Berechtigung.

  8. Geben Sie einen Zähler und einen Schreiber ein.
    Sie können entweder einen angelegten Benutzer auswählen oder einen beliebigen Text eingeben.
    Zähler und Schreiber können entweder global für die gesamte Inventur angegeben werden oder auf Artikelebene. Sie können beliebig viele Zähler und Schreiber angeben.

  9. Wählen Sie die zu zählenden Artikel aus:

    • Auswahl über Filter: Über den Filter können Sie gesperrte Artikel, Fertigungsartikel, bestimmte Lager und bestimmte Artikelgruppen ein- oder ausschließen. Sie können auch festlegen, dass nur Online-Shop-Artikel oder nur Artikel mit einem Lagerbestand berücksichtigt werden.

    • Alle Lagerartikel

  10. Klicken Sie auf Liste erstellen.

  11. Bei Bedarf können Sie nun auf Artikelebene weitere Personen als Zähler oder Schreiber hinzufügen. Markieren Sie dazu einen oder mehrere Inventurpositionen in der Liste, geben Sie Zähler und Schreiber ein und klicken Sie auf Zuordnen.

  12. Klicken Sie auf Inventur starten.

    Nach dem Starten der Inventur bis zum Abschluss der Inventur können Sie keine lagerrelevanten Vorgänge in MonKey Office durchführen und auch keine Artikel bearbeiten, die von der Inventur betroffen sind.

  13. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit OK.
    Die eingegebenen Daten werden gespeichert und der Inventurvorgang wird geschlossen.

Weiterführendes Thema: