Dokumentation

Zusammenfassende Meldung

Bei Warenlieferungen oder sonstigen Leistungen vom Inland in das übrige EU-Gemeinschaftsgebiet und bei Lieferungen im Rahmen innergemeinschaftlicher Dreiecksgeschäfte sind Sie verpflichtet, eine Meldung über alle steuerfreien Lieferungen beim Bundesamt für Finanzen abzugeben. Diese sogenannte Zusammenfassende Meldung (ZM) enthält neben der eigenen UStID-Nr. eine Auflistung aller Empfänger dieser Lieferungen (bzw. deren UStId-Nr.) sowie jeweils die kumulierten Umsätze im Meldezeitraum.

Mit MonKey Office können Sie die Zusammenfassende Meldung einfach erstellen, indem Sie sie aus den eingegebenen Buchungen automatisch berechnen lassen, und sie dann per ELSTER-Schnittstelle online an das Finanzamt senden.

Nächstes Thema: